Foto: Marcel Diebold

Kräuterrundgänge mit heimatblume 2024:

 

Nicoletta Diebold ist Wildkräuterpädagogin, Kräuterhex und Textildesignerin, sie veranstaltet seit 2014 mit ihrem Label heimatblume Kräuterrundgänge auf dem Koiserhof in Kooperation mit Gemeinden, Vereinen oder Firmen, aber auch für private events.

Die Kräuterrundgänge sind buchbar mit freier Themenwahl und auch den Ort der Veranstaltung können sie bestimmen. Ob in Ihrem Garten, auf Ihrem Firmengelände oder einem Wunschort Ihrer Wahl, ob Wildkräuter-Workshop, Wildes Kräuter-Picknick oder einen Wildkräuter-Kochkurs?

Wir entwickeln gemeinsam einen unvergesslichen Event!

Schreiben Sie mich einfach an unter : info@heimatblume.de

 

 

 

      Veranstaltungen 2024   

 

 

1.Kräuterrundgang: Frühlingserwachen Samstag, 23.3.2024 14.00-17.00Uhr

 

Der Schnee ist endlich weg und die Kräuter, die darunter bisher verborgen, sind nun wieder sichtbar. Zarte Blätter, knackige Sprossen und erste Blüten. Dieses junge Wildgemüse steckt voller Kraft und Vitalität, optimal um unsere Depots nach dem Winter aufzufüllen. Wir bereiten ein Kräutersalz und verschiedene leckere Kräuterbrotaufstriche zu, die wir uns im Anschluss schmecken lassen.

 

20 Teilnehmer, Teilnahmegebühr inklusive Kräutertee, Detoxwasser und Skript 25.-

 

Anmeldung ber info@heimatblume.de

 

2.Kräuterrundgang: Frühlingskräuter und erste Blüten" Samstag, 6.4.2024 14.00-17.00 Uhr  

 

Die Frühlingskräuter sind nun groß und saftig gewachsen, alles, was grünt und sprießt ist jetzt auf der Wiese anzutreffen und kann jung, zart und voller Vitalstoffe gesammelt werden. Wir entdecken die Wildpflanzen der Saison und bereiten daraus einen wilden Wiesensalat und einen schmackhaften Brotaufstrich, den wir uns im Anschluss schmecken lassen.

 

20 Teilnehmer, Teilnahmegebühr inklusive Kräutertee, Detoxwasser und Skript 25.-

 

Anmeldung über info@heimatblume.de                                                    

 

3.Kräuterrundgang: Frühjahrskur mit Genussfaktor“ Samstag, 13.4.2024 15.00-18.00 Uhr

 

Das Frühjahr ist die Zeit des Jahres, in der Mutter Natur alles in Fülle zur Verfügung stellt, was uns im Winter eher fehlte, dadurch ist es auch die beste Zeit, um eine entschlackende Frühjahrskur zu machen! Viele Kräuter regen die Organtätigkeit an, durchspülen unsere Harnwege und füllen unsere Vitamin- und Mineraldefizite auf, dazu schmecken sie richtig zubereitet köstlich, wie wir in der anschließenden Verkostung feststellen können. Wir bereiten einen grünen Wildkräutersmoothie und einen pikanten Brotaufstrich zu.

 

20 Teilnehmer, Teilnahmegebühr inklusive Kräutertee, Detoxwasser und Skript 25.-

 

Anmeldung über info@heimatblume.de

 

4.Kräuterrundgang: "Wilde Hexenküche im Frühling Teil1 " Samstag, 20.4.2024 15.00-18.00 Uhr

 

Dieser Kräuterrundgang, kurz vor der Walpurgisnacht, ist speziell unseren kräuterkundigen Ahninnen gewidmet, deren Wissen gefürchtet, vernichtet und in Vergessenheit geraten ist. Doch dieses Wissen wird heutzutage wieder hervorgeholt, aktualisiert und angewendet. Wer sich wildes Wissen aneignen und pikante sowie nützliche Pflanzen kennenlernen möchte, kommt zu diesem Kräuterrundgang! Wie immer wird Basiswissen über Wildkräuter vermittelt, welche jetzt geerntet werden und wie. Es entsteht Raum für so manche interessante Geschichte. Wir bereiten einen wilden Kräuterbrotaufstrich und eine Hexensuppe zu.

 

20 Teilnehmer, Teilnahmegebühr inklusive Kräutertee, Detoxwasser und Skript 25.-

 

Anmeldung über info@heimatblume.de

 

 

5.Kräuterrundgang: "Wilde Hexenküche im Frühling Teil2 " Samstag, 27.4.2024 15.00-18.00 Uhr

 

Aufgrund der großen Nachfrage nach der Wilden Hexenküche im Frühling gibt es dieses Jahr einen zweiten Termin! In dieser bezaubernden Jahreszeit gibt es besonders viel zu entdecken und so kann innerhalb weniger Tage einiges passieren, Knospen erscheinen, reifen zur Blüte, werden bestäubt und entwickeln die Samen für die nächste Generation. Viele Wildkräuter blühen nur jetzt und so gilt es im richtigen Moment ihre Knospen zu sammeln, um daraus wilde Kapern zu machen oder mit ihnen in Salat und Pfanne etwas Köstliches zu hexen! Wir bereiten einen wilden Brotaufstrich zu und probieren verschiedene Zubereitungen von Knospen.

 

20 Teilnehmer, Teilnahmegebühr inklusive Kräutertee, Detoxwasser und Skript 25.-

 

Anmeldung über info@heimatblume.de

 

6.Kräuterrundgang: Pikante Kräuterlandschaft im Frühling Samstag, 4.5.2024 15.00-18.00Uhr

 

Die wunderschöne Landschaft der Ostalb bietet wahrlich Artenvielfalt, das zeigt sich auch an den vielen wilden Kräuter, die hier noch zu finden sind. Viele davon sind gesund und wohlschmeckend, aromatisch oder pikant. Welche entdecken wir auf diesem Kräuterrundgang der sich speziell dem kulinarisch, pikanten Aspekt der Wildkräuter widmet. Wir bereiten eine Wildkräutergazpacho und einen Brotaufstrich zu, die wir uns im Anschluss schmecken lassen.

 

20 Teilnehmer, Teilnahmegebühr inklusive Kräutertee, Detoxwasser und Skript 25.-

 

Anmeldung über info@heimatblume.de

 

7.Kräuterrundgang: Wilde Brotaufstriche Selbermachen Samstag, 11.5.2024 15.00-18.00Uhr

 

Pflanzliche Brotaufstriche sind eine gesunde Alternative zu Käse und Wurst und wirklich ganz schnell und einfach selbst zu machen! Ob als Pesto, aus dem Gemüse vom Vortag, auf Basis von Tofu, Kürbis- oder Sonnenblumenkernen, oder mit Nüssen? Alles geht nichts muss, außer die wilden Kräutlein, die müssen bei uns immer rein! Wir probieren verschieden Varianten aus und vespern sie im Anschluss weg.

 

20 Teilnehmer, Teilnahmegebühr inklusive Kräutertee, Detoxwasser und Skript 25

 

Anmeldung über info@heimatblume.de

 

8.Kräuterrundgang: Regionale Superfoods Samstag, 25.5.2024 15.00-18.00Uhr

 

Wir leben in einer Zeit, in der neben Fastfood und Fertigprodukten, das Bedürfnis nach guter, vitalstoffreicher Ernährung wieder in uns geweckt wird. Doch Lebensmittel, die mehr Vitalität und Gesundheit versprechen, scheinen oft aus fernen Ländern zu stammen, wie kann das sein? Wachsen hier in unserer schönen Heimat, der Ostalb, nicht auch Pflanzen, die voller Vitamine, Mineralstoffe und anderen nützlichen Pflanzenbegleitstoffen stecken? Doch die gibt es und wir werden sie finden, zubereiten und verkosten! Wir bereiten einen Wildkräutersmoothie, und einen Brennnesselbrotaufstrich zu.

 

20 Teilnehmer, Teilnahmegebühr inklusive Kräutertee, Detoxwasser und Skript 25.-

 

Anmeldung über info@heimatblume.de

 

9.Kräuterrundgang: Wilde Gewürze und Zaubersalze Samstag, 1.6.2024 15.00-18.00 Uhr

 

Mit Kräutern und Gewürzen lässt sich auch aus einfachen Zutaten Zauberhaftes zubereiten. Dazu können wir nicht nur mediterrane Kräuter verwenden, nein, auch unsere heimische Flora bietet so einiges Wohlschmeckendes! Gesammelt und getrocknet entstehen daraus wilde Kräutermischungen für den Salat, für die Gemüsepfanne, für aromatisches Gebäck oder Getränke. Wir mischen ein zauberhaftes Salz aus Blüten und Kräuter.

 

20 Teilnehmer, Teilnahmegebühr inklusive Kräutertee, Detoxwasser und Skript 25.-

 

Anmeldung über info@heimatblume.de

 

10.Kräuterrundgang: Schönheit aus der Natur Samstag, 15.6.2024 15.00-18.00 Uhr

 

Die Natur ist schön und sie macht auch schön, denn Naturkosmetik und Körperpflege aus pflanzlichen Wirkstoffen, ist einfach das Beste, was Du Dir gönnen kannst!  Du bestimmst was rein kommt wonach es riecht und nimmst nur die besten Zutaten und ergänzt diese mit deinen selbstgesammelten Pflanzen. Lerne Öle und Fette kennen, die deinen Körper pflegen und von innen und außen schön machen, Pflanzen und deren Extrakte ergänzen sie um weitere Wirkstoffe.

 

Wie immer wird beim Rundgang Basiswissen zum Thema Wildkräuter vermittelt, dieses Mal aber mit Schwerpunkt Naturkosmetik. Für innere Schönheit gibt es einen Smoothie, für die äußere einen Lippenpflegestift aus edlen Zutaten.

 

20 Teilnehmer, Teilnahmegebühr inklusive Smoothie, Kräutertee oder Detoxwasser und Skript 25.- Anmeldung über info@heimatblume.de

 

11.Kräuterrundgang: Die Wiesenapotheke-Die grüne Hilfe Teil1 Samstag, 22.6.2024 15.00-18.00 Uhr

 

Seit Menschengedenken leben wir in Symbiose mit der Pflanzenwelt, sie bietet uns Nahrung, Anmut, Duft, Inspiration und Hilfe bei so manchem Leiden. Manchmal reicht es schon aus mehr Pflanzen und Gemüse zu essen, um wieder mit wertvollen Vitaminen, Mineralstoffen, Bitterstoffen oder antioxidativen Pflanzenbegleitstoffen versorgt zu werden und das Immunsystem wieder zu stärken. Die enthaltenen Bitter- und Ballaststoffe regen den Stoffwechsel an und unterstützen unseren Darm, den Hauptwohnsitz unseres Immunsystems und erfreuen unsere Leber!

 

Wir sammeln Bitterkräuter für eine Teemischung, Tinktur oder Kräuterpulver zur Nahrungsergänzung.

 

20 Teilnehmer, Teilnahmegebühr inklusive kleinem Snack, Kräutertee, Detoxwasser und Skript 25.- Anmeldung über info@heimatblume.de

 

12.Kräuterrundgang: Wilde Hexenküche im Sommer Samstag, 13.7.2024 15.00-18.00 Uhr

 

Nicht nur Kräuterhexen wissen inzwischen, wie gesund und wohltuend die wilde Küche sein kann. Doch welche Wildpflanzen kann man auf der Ostalb finden, welche sind schmackhaft und wie bereitet man sie denn nun zu? Antworten auf diese und viele andere Fragen gibt dieser Kräuterrundgang. Wir bereiten Bruschetta mit Wildkräutern und einen Wiesensalat zu.

 

20 Teilnehmer, Teilnahmegebühr inklusive kleinem Snack, Kräutertee, Detoxwasser und Skript 25.- Anmeldung über info@heimatblume.de

 

13.Kräuterrundgang: Die Wiesenapotheke-Die grüne Hilfe Teil2 Samstag,  10.8.2024 15.00-18.00 Uhr

 

Wertvolle Pflanzenauszüge aus Wildpflanzen in Form von Tinkturen, Salben oder Teekräuter helfen uns unterstützend bei so manchem Zipperlein. Wir können einfache Rezepte, die wir oft in der Hausapotheke brauchen, selbst zubereiten und so zur Linderung beitragen. Wir sprechen über Pflanzenansätze wie zum Beispiel Rotöl, Spitzwegerich Tinktur und Ringelblumensalbe und erstellen eine Tinktur.

 

20 Teilnehmer, Teilnahmegebühr inklusive kleinem Snack, Kräutertee, Detoxwasser und Skript 25.- Anmeldung über info@heimatblume.de

 

14.Kräuterrundgang: Regionale Teekräuter Samstag, 14.09.2024 15.00-18.00 Uhr

 

Die beste Zeit, Wildpflanzen für Tee zu sammeln, ist vor der Sommersonnwende, also genau jetzt.
Beim Kr
äuterrundgang: Regionale Teekräuter habt Ihr die Gelegenheit, Wildkräuter kennenzulernen und bekommt Ideen, wie Ihr Eure eigene Teemischung, speziell nach Euren Bedürfnissen zusammenstellen könnt. Wir sammeln eine Wildkräuter für einen heimischen Eistee und eine pikante Kräutercreme, mit der wir im Anschluss Sandwiches belegen. Wie immer geht vorweg ein Basiskurs, in dem heimische Kräuter, ob essbar oder heilsam erklärt werden.

 

20 Teilnehmer, Teilnahmegebühr inklusive Kräutertee, Detoxwasser und Skript 25.-

 

Anmeldung über info@heimatblume.de

 

 

15. Kräuterrundgang: Wildkräuter sammeln und konservieren Samstag, 21.9.2024 15.00-18.00Uhr

 

Die Wiese bringt nach der Hitze des Sommers erquickendem Regen aufs Neue frische Blättchen hervor. Manche Wiesenblumen und Wildkräuter blühen immer noch, das frische Grün geht in eine zweite Runde und auch Samen, wie z.B. die Brennnessel werden gesammelt. Wer nun erntet kann das ganze Jahr von den Vorräten zehren. Kräuter und Blüten werden für Tee oder Gewürzmischungen gesammelt, Wildkräuter in Öl gelegt zu Pesto und Kräuteröl verarbeitet. Das Aroma der Wiese lässt sich in Salz bis in den Winter hinein konservieren. Wir komponieren ein wildes Wiesenpesto, lassen es uns mit Pasta schmecken und machen ein aromatisches Wildkräutersalz.

 

20 Teilnehmer, Teilnahmegebühr inklusive Kräutertee, Detoxwasser und Skript 25

 

Anmeldung über info@heimatblume.de

 

16.Kräuterrundgang: Wilde Samen ernten“ Samstag, 28.9.2024 15.00-18.00Uhr

 

Die Natur hat zu jeder Jahreszeit Geschenke für uns, die es nur noch zu finden und zu sammeln gilt! Jetzt ist die Zeit der Wilden Samen, kleine Powerpakete, die voller Proteine und wertvollen Fettsäuren stecken. Ihre Aromen verfeinern Gewürzmischungen, ihre Inhaltstoffe wirken anregend auf unsere Organfunktionen. Was gesammelt wird und wie am besten dies geschieht, erfahrt Ihr auf diesem Kräuterrundgang. Wir sammeln Brennnesselsamen und machen Ostalb Wildsaatenkräcker.

 

20 Teilnehmer, Teilnahmegebühr inklusive Kräutertee, Detoxwasser und Skript 25.- für Mitglieder des Kochergarten e.V. 20.-, Anmeldung über info@heimatblume.de

 

 

17.Kräuterrundgang: Kräuteressig, Tinkturen und Oximel Samstag, 5.10.2024 15.00-18.00 Uhr

 

Noch genießen wir den Sommer in vollen Zügen, doch schon bald werden die ersten Herbstzeitlosen gesichtet. Sie erinnern uns daran, das Licht und Wärme weniger werden und wir uns auf die Herbst- und Winterzeit vorbereiten sollten. Die Wiesenapotheke ist darauf vorbereitet mit aromatischen Kräuteressigen, Tinkturen und Oximel unterstützt sie uns auch in der kalten Jahreszeit mit ihren wertvollen Wirkstoffen. Wir mischen einen Kräuteressig und eine Tinktur, natürlich gibt es auch etwas Wildes zu probieren.

 

20 Teilnehmer, Teilnahmegebühr inklusive Kräutertee, Detoxwasser und Skript 25

 

Anmeldung über info@heimatblume.de

 

 

18.+19.Kräuter- und Pilzspaziergang Samstag,19.10.2024 und Samstag,9.11.2024 14.-17.00 Uhr

 

Kalendarisch befinden wir uns nun im Herbst, der buntesten aller Jahreszeiten, die Natur offeriert uns wundervolle Gaben wie Nüsse, Äpfel, Kastanien und Pilze. Die letzten Kräuter werden gepflückt und für Tee getrocknet, Quitten zu Marmelade verkocht, Brennnesselsamen geerntet und mit viel Glück und genug Regen finden wir im Wald köstliche Pilze, die frisch oder getrocknet unseren Speiseplan ergänzen. Welche das sind und wie man sie weiterverarbeitet, entdecken wir auf diesem Kräuterrundgang. Wie immer gibt es Basiswissen zum Thema Wildkräuter, welche Kräuter kann man essen, welche Kräuter kann man anwenden oder als Tee zu sich nehmen. Aber dieses Mal zusätzlich mit einem herbstlichen Pilzspaziergang, bei dem es ein kleines Picknick im Wald geben wird.

 

20 Teilnehmer, Teilnahmegebühr inklusive Kräutertee, Pilzbrühe und Kakao 25.-

 

Anmeldung über info@heimatblume.de

 

 

20.Kräuterrundgang: Wurzeln-Die Kraft der Erde“ Samstag,16.11.2024 14.00-17.00Uhr

 

Wenn sich die Natur im Herbst zurückzieht, verschwindet sie nie ganz, sie versteckt sich nur, um im Winter ihre Kräfte zu sparen und zu regenerieren. Nun ist Wurzelzeit, die beste Zeit, um diese Kraftpakete auszugraben! Wir entdecken wilde Wurzeln mit ihrem unvergleichlichen Aroma und fangen es ein in Salz und einer wilden Wurzelsuppe ein.

 

20 Teilnehmer, Teilnahmegebühr inklusive Kräutertee, Detoxwasser und Skript 25.-

 

Anmeldung über info@heimatblume.de

 

 

 

Jeder Kräuterrundgang beinhaltet einen Basiskurs zum Kennenlernen der saisonalen, heimischen    Wildkräuterlandschaft aber mit Schwerpunkt auf dem jeweiligen Thema

 

Es gibt immer etwas Kulinarisches zu probieren oder auch mitzunehmen, ein Skript mit viel Insiderwissen, Rezepten, Inspiration und Anregungen

 

Bei zu wenig Anmeldungen behalte ich mir vor die Veranstaltung abzusagen!

 

Kinder unter 12 Jahren sind kostenlos dabei!

 

 

 

Wildkräuter-Workshops

 

 

Wald- und Wiesenrelaxion: 05.05.2024 ein hoffentlich sonniger Sonntag im Mai auf der Wiese Koiserhof, mit Ava Hauser Atemtherapeutin und Meditationslehrerin

 

Termin im Oktober im Wald steht noch nicht fest

 

Wir fühlen die Ruhe und Entspannung in der Natur, atmen und sehen grün, Baden im Wald und laufen barfuß. Wir spüren unseren Körper, fühlen, riechen und schmecken. Ein Naturerlebnis mit allen Sinnen. Wir werden Teil des Lebenszyklus Natur, sammeln saisonal mit meditativem Aspekt und freuen uns über die basischen und beruhigenden Eigenschaften der Wildkräuter.

 

20 Teilnehmer, Teilnahmegebühr inklusive Kräutertee/Detoxwasser und kleinem Snack 30.- Anmeldung über info@heimatblume.de

 

 

Brennesselworkshop: Rund um die heimische Kraftpflanze Sonntag,29.9.2024 14.00-18.00Uhr

 

In Kooperation mit Sonja Umann, Heilkräuterpädagogin (www.wildpflanzenkraft.de)

 

Wozu in die Ferne reisen, wo das gute doch so nah? Frei nach Goethe entdecken wir auf den Kräuterrundgängen, dass es wahre Kraftpakete in unserer heimischen Pflanzenwelt zu finden gibt, Pflanzen, die wir alle kennen und doch oft nichts über ihre Kräfte und Talente wissen. Eine davon ist die Brennnessel, die schon seit Urzeiten als Speis und Trank, als Medizin, Baustoff und Textilfaser genutzt wird. Deshalb wollen wir uns in diesem Workshop intensiv mit ihr beschäftigen. Wir drehen Kordeln aus ihren Fasern, sammeln ihre Samen, trinken und verspeisen sie und lauschen Mythen und Märchen rund um die stachelige Schönheit.

 

Teilnahmegebühr inklusive Kräutertee, Detoxwasser, Material und Skript Teilnahmegebühr 35.-

 

Anmeldung über info@heimatblume.de

 

Wildkräuter-Workshop: Salben& Tinkturen aus heimischen Pflanzen

 

Am Sonntag, 9.6.2024 +13.10.2024 Ort steht noch nicht fest!  Dauer 4 Stunden

 

Der Workshop mit dem Thema "Salben und Tinkturen selber herstellen" setzt den Besuch eines Kräuterrundgangs, oder Vorkenntnisse im Bereich Wildkräuter voraus. Die Teilnehmer/innenanzahl ist auf 11 Personen begrenzt.

 

Dieser Wildkräuter- Workshop widmet sich speziell der Herstellung von pflanzlichen Auszügen, wie zum Beispiel Tinkturen, Mazeraten und Kräuterölen. Tinkturen sind heilkräftig und imstande die positiven Eigenschaften der Wildpflanzen zu konservieren, sodass wir ganzjährig mit der Wiesenapotheke unsere kleinen und größeren Beschwerden lindern können. Verschiedene Pflanzen können in Öl, Alkohol oder Essig ausgezogen werden, manchmal sogar mit Hilfe von Sonnenenergie. Wir machen verschiedene Ansätze, mazerieren ein Pflanzenöl und rühren daraus eine Salbe, es gibt Raum für alle Fragen der Herstellung von Pflanzenauszügen.

 

Der Workshop kostet inklusive Getränke und kleinem Snack, der schriftlichen Unterlagen, Öle, ätherische Essenzen und Fläschchen, bzw. Tiegel 45.-

 

Anmeldung über info@heimatblume.de

 

Wildkräuter-Workshop: Destillation: Der Duft von Wald& Wiese

 

Termin steht noch nicht fest!

 

Das Destillieren von Pflanzenteilen ist ein wunderbarer Prozess, bei dem ätherische Öle, die in den Zellen der Pflanzen stecken, gelöst werden können um sie dann als kostbares Wirkstoffkonzentrat in Naturkosmetik oder Heilkunde weiterzuverarbeiten. Als Nebenprodukt entstehen Hydrolate die zur Gesichtspflege, aber auch Reinigung und zur Behandlung von irritierter Haut wertvolle Dienste leisten können. Wir destillieren verschiedene Pflanzen, die uns im Prozess ihr Geheimnis verraten...

 

Der Workshop kostet inklusive Getränke und kleinem Snack, der schriftlichen Unterlagen, Fläschchen, bzw. Sprayflakon 45.-,

 

Anmeldung über info@heimatblume.de

 

Mehr Infos zu den Terminen und Themen, sowie Rezeptideen mit Wildkräutern auf:

 

 www.heimatblume.de  Anmeldung unter: info@heimatblume.de

 

heimatblume/facebook

 

heimatblume/instagramm